KIRSCHBLÜTENTRAUM

Wenn in Kyoto die Tage länger und die Abende milder werden, freut man sich dort wie in ganz Japan auf Hanami, das nahende Kirschblütenfest. Von März bis Anfang Mai verwandelt sich das Land in ein Meer aus unzähligen weißrosa blühenden Kirschbäumen. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es so viele. Und nirgendwo sonst blühen sie so strahlend und prachtvoll wie hier. Von Kagoshima auf der südlichsten der vier Halbinseln bis hoch im Norden bei Sapporo begrüßen die Menschen den Frühling mit einem Fest zu Ehren der japanischen Kirschblüte ...

Weiterlesen

DAS BESTE TAFELWASSER DER WELT

Ein saftiger Braten, knuspriges Gebäck, würziger Käse oder ein Gläschen Wein gehören zum Winterhalbjahr wie der Schnee zum Berg. Wenn nur die Fitness nicht darunter leiden würde! Vom Gewicht ganz zu schweigen, und vom sauren Magen erst recht. Doch gegen all diese „Zipperlein“ gibt es zum Glück ein wirksames Gegenmittel: Tafelwasser. Natürlich nicht irgendein Tafelwasser, sondern solches aus besonders tiefen Vulkanquellen, am besten aus Island. EDLE LANDKÜCHE verrät, was es mit diesem Geheimtipp unter allen wohltuenden Aufbaumitteln nach einer herzhafter Schlemmerei auf sich hat und warum Wasser nicht gleich Wasser ist …

Weiterlesen

DAS SALZ DES LEBENS

Wenn Meerwasser verdunstet, entsteht Salz. Die Salzbauern in China, Afrika, Italien, Portugal, Spanien und vor allem Frankreich ernten Jahr für Jahr diesen weißen Schatz, ohne den keine Küche der Welt auskommt. Etwas ganz Besonderes unter den Meersalzen ist das „Fleur de Sel“. In den weitläufigen Salzgärten an der bretonischen Küste kann man schön beobachten, wie die „Salzblume“ - und damit die Königin unter allen Speisesalzen - entsteht …

Weiterlesen

GEHEIMNISVOLLE GEWÜRZE

Gewürze sind Vertrauenssache. Besonders, wenn es sich um Mischungen handelt. Wer weiß schon, was darin wirklich enthalten ist – auch wenn die Töpfchen und Gläser noch so schön leuchten, duften und ihr Inhalt intensiv schmecken mag. Die Meldungen über chemische Zusätze, giftige Farbstoffe oder mindere Qualitäten von Ingredienzen können einem jedenfalls ganz schön den Appetit verderben. Andererseits ist „eine Küche ohne Kräuter, Pfeffer und Curry wie ein Haus ohne Bewohner“, sagt ein altes Sprichwort. Was also tun, um ohne Reue Würze in die Speisen und das Leben zu bringen?

Weiterlesen